Nüchtern betrachtet

Vorlieben eines Mannes mit viel Tagesfreizeit

Feuilleton | aus FALTER 06/15 vom 04.02.2015

Mit meinem persönlichen London-Korrespondenten tausche ich in unregelmäßiger Folge englische Lieblingswörter aus. Seine letzte Lieferung beinhaltete die Begriffe "dipstick" und "muttonhead", was ungefähr dasselbe bedeutet und ungefähr genau das, was man glaubt. Mein derzeitiger Favorit, "houndstooth"(dt.:"Hahnentritt"), gefällt mir so gut, dass ich meine Tagesfreizeit bevorzugt dafür nutze, Kleidung mit Hahnentrittmuster von englischen Designerfirmen zu bestellen. Ich besitze bereits einen Mantel und einen Pullover. Von dem Mantel kann ich sagen, dass er in einer Spinnerei in Yorkshire gewoben wurde und auch Benedict Cumberbatch gut stehen würde. Andererseits kann der natürlich auch alte Stempelkissen oder Paillettenkleider aus Limonadenflaschenverschlüssen tragen und dabei sexy aussehen.

Mein Pulli spielt stark ins zumindest Metrosexuelle und im Farbspektrum von Rostrot nach Fuchsia. "Fuchsia" ist auf Englisch meine Lieblingsfarbe, und zwar der aparten Disparität wegen, die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige