Ski Glosse

Und alle zwei Jahre grüßt das Murmeltier

Stadtleben | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 06/15 vom 04.02.2015

Derzeit finden in Vail und Beaver Creek die Alpinen Skiweltmeisterschaften statt. Schon wieder, muss man sagen. Nach 1989 und 1999 ist Vail nun schon zum dritten Mal Austragungsort der Ski-WM; offenbar gibt es nicht mehr so viele Orte, die für ein solches Event überhaupt infrage kommen. Das hat auch damit zu tun, dass die WM so häufig stattfindet. Bis 1982 gab's nur alle vier Jahre eine, dann wurde auf ungerade Jahre und Zweijahresrhythmus umgestellt. Für die Rennläufer hat das einerseits den Vorteil, dass sie öfter die Chance haben, Weltmeister zu werden. Andererseits führt die Medaillenschwemme aber dazu, dass man als Fan leicht den Überblick verliert. Wer war vor zwei Jahren in Schladming noch schnell Abfahrtsweltmeister? Von der WM 1978 in Garmisch-Partenkirchen hingegen kann ich heute noch die ersten drei der Herrenabfahrt auswendig (1. Walcher, 2. Veith, 3. Grissmann). Aber das ist vielleicht auch eine Altersfrage.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige