Klassik Tipps

"Winterreise" mit Hammerklavier und Arpeggione

Lexikon | HR | aus FALTER 06/15 vom 04.02.2015

Das 2008 gegründete The Danish Schubert Trio, dessen Mitglieder alle an der Königlich Dänischen Musikhochschule in Kopenhagen studierten, hat Arpeggione und Hammerklavier im Reisegepäck, um mit der jetzt vor allem in Wien lebenden Mezzosopranistin Birte Dalbauer-Stokkebæk zwölf Lieder aus Franz Schuberts Liederzyklus "Winterreise" aufzuführen. Für den Arpeggione, die damals erst erfundene, mit einem Bogen stehend gespielte Gitarre, komponierte Schubert 1824 etwa seine berühmte Sonate. Der auch auf der Violone, dem tiefsten Instrument der Gambenfamilie spielende Lars Baunkilde ließ sich extra für Schuberts Lieder und andere kantatenartige Werke von diesem (wie "Der Hirt auf dem Felsen") eine solche Bogengitarre nachbauen und verwendet sie auch bei seinem Arrangement der Winterreise-Lieder in der Triobesetzung.

Sargfabrik, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige