Empfohlen Omasta legt nahe

Philip Marlowe lässt grüßen: "Inherent Vice"

Lexikon | aus FALTER 07/15 vom 11.02.2015

Larry "Doc" Sportello legt als Drogenkonsument mehr Ehrgeiz an den Tag denn als Schnüffler. Und so stolpert er halb komatös durch einen Fall, in den seine Exfreundin Shasta und der Immobilientycoon Wolfman verwickelt sind, der von seiner Gattin und ihrem Liebhaber in eine geschlossene Anstalt verfrachtet worden ist. So oder so ähnlich lässt der Plot von "Inherent Vice -Natürliche Mängel" sich an, ein Krimi aus dem Los Angeles der verdämmernden 1960er-Jahre, den Paul Thomas Anderson nach einem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon gedreht hat. In der Hauptrolle begeistert Joaquin Phoenix, flankiert von Katherine Waterston, Eric Roberts, Owen Wilson, Martin Short und Reese Witherspoon. Die stärkste Nebenrolle allerdings hat Josh Brolin als mieser, rechter Prügelpolizist, der ein paar wunderschöne Dialogsätze zum Besten geben darf: "Doc, you smell like a Patchuli fart." Ab Freitag in den Kinos (OmU im Gartenbau)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige