Fotografie Vernissage

Seidene Abendroben, dramatisch ausgeleuchtet

Lexikon | NS | aus FALTER 07/15 vom 11.02.2015

Die gesamte Hautevolee von Hollywood posierte in der Zwischenkriegszeit vor der Kamera von Edward Steichen. Stars wie Marlene Dietrich, Greta Garbo oder Fred Astaire ließen sich von dem einflussreichen Cheffotografen von Vogue und Vanity Fair porträtieren. Neben diesen Starbildern, die nie ohne Steichens Autorennamen erscheinen durften, entwickelte er eine neue Fasson der Modefotografie, bei der er die Modelle mit starken Lichtkontrasten wie auf einer Bühne glamourös inszenierte. Nicht mehr nur die Mode stand im Fokus, sondern ein besonderes Flair, wobei Steichen erstmals auch die bis dato anonymen Mannequins als Personen ins Zentrum rückte. Für die Wanderausstellung hat das Archiv des Verlags Condé Nast seine Vintage Prints verliehen.

Westlicht, Di 19.00; bis 19.4.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige