Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Matthias Dusini | aus FALTER 08/15 vom 18.02.2015

Vier Geschwister streiten um das Erbe ihrer Mutter. Das ist der Inhalt der neuen dänischen Serie "Die Erbschaft", die vorerst nur auf DVD erhältlich ist. Da ein Ausstrahlungstermin im österreichischen Fernsehen noch nicht in Aussicht ist, gibt es in der TV-Glosse diese Woche ausnahmsweise einen DVD-Tipp. Seit "Six Feet Under" hat es keine Serie gegeben, die einen Todesfall und die Folgen für die Familie so subtil aufarbeitet.

Im Zentrum steht eine berühmte Künstlerin und ihr Testament, das aus den Brüdern und Schwestern Konkurrenten macht. Dabei geht es nicht nur um Geld, sondern auch um eine Bilanz der Verletzungen und Zuneigungen. Die dominante Mutter hält die Fäden in der Hand, auch wenn sie nicht mehr da ist. Rund um das Begräbnis beginnt ein Drama, in dem Familiengeheimnisse gelüftet werden und Beziehungen in die Brüche gehen. Wer diese Serie gesehen hat, weiß, was zu tun ist. Tierheime machen weniger Ärger.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige