Was Sie nicht versäumen sollten

Kurzhinweise

Lexikon | aus FALTER 09/15 vom 25.02.2015

Genug von dem Theater

Die Rolle, so heißt es, sei dem Wiener Off-Theatermacher und Schauspieler Hubsi Kramar auf den Leib geschrieben: In "Yorick stirbt" geht es um einen Theatermacher, der genug vom Theater hat. Der steirische Autor Joachim J. Vötter hat die Komödie als Hommage an seinen langjährigen Freund und Förderer angelegt. Die Bühne teilt sich Kramar mit einem Schauspieler (Daniel Doujenis) und einem Dichter (Markus Kofler). Inszenieren wird Ernst M. Binder vom dramagraz.

dramagraz, Mo 20.00

Gefährliche Träume

Der Pianist Marino Formenti gehört zu den eher ungewöhnlicheren in seinem Metier. Er gab etwa Endloskonzerte oder Auftritte für nur einen Besucher. Auch für den Deutschlandsberger Klavierfrühling hat er sich etwas einfallen lassen: Unter dem Titel "Dangerous Dreams" interpretiert Formenti nicht nur etwa Schubert, sondern auch Nirvanas "Smells Like Teen Spirit". Danach wird der Film "Schubert und ich" von Formenti und Bruno Moll gezeigt.

Laßnitzhaus, Deutschlandsberg, So 17.30

Fackelübergabe

Seit fast zehn Jahren läuft die Dokumentarfilmreihe "agit.doc" immer montags im Forum Stadtpark. Nun wird die Kuratorenfackel von Daniel Erlacher ("Elevate") an die gebürtige Ukrainerin Valerie Maltseva und Josef Obermoser ("Crossroads Festival") weitergereicht. Sie starten mit der Österreich-Premiere von "E-Team", einem Film, der Mitglieder von Human Rights Watch porträtiert.

Forum Stadtpark, Graz, Mo 20.00

Die ist gut!

Eine der "fesselndsten Jazzpianound Loungepunk-Künstlerinnen seit Tom Waits", so wird die 29-jährige Stephanie Nilles in einer Aussendung gelobt. Reißerisch, aber die US-amerikanische Pianistin und Jazz/Folk-Chanteuse ist gut. Sie spielt im steirisch-burgenländischen Grenzgebiet.

GH Pummer, Heiligenkreuz, Lafnitztal, Fr 20.00

Eine neue Perspektive

Die neue Ausgabe des Literaturmagazins perspektive wird präsentiert. Mit dabei etwa Ralf B. Korte, Clemens Schittko oder Su Tiqqun.

Forum Stadtpark, Mi (25.2.), Do (26.2.) 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige