Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Erlaubnis

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 09/15 vom 25.02.2015

Fastenzeit. Ich möchte warnen, Fasten schränkt beim Mann die Libido ein, bei der Frau wird sie allerdings gesteigert. Des Weiteren ist die Empfängnisbereitschaft erhöht und die Pille wirkt nicht so gut. Das heißt, Fastenzeit ist Kondomzeit oder Lieber-Apfel-statt-Sex-Zeit. Ich zum Beispiel könnte ein Fastenkind sein, ich habe Ende November Geburtstag. Was auch gleich die Strafe ist für die Unzucht, da sind alle depressiv und pleite und wollen nicht feiern. Sinn und Unsinn der Fragen nach den Ge-und Verboten in der Fastenzeit für die Regelsüchtigen ist auf den verschiedenen Religionsportalen nachzulesen. Frage: "Darf man in der Fastenzeit Sex haben?""Ich denke, da fragste mal deinen Imam, der kann dann auch erklären, ob dann Gurkensalat aufs Gesicht gehört und ob man sich die Zähne putzen darf." Ich liebe die Idee, dass alle, die dran glauben wollen, mit Gurken im Gesicht herumlaufen müssen. Ich glaube, dann ging's ganz flockig mit den Kirchenaustritten. "We are terrorized and flattened by trivialities, we are eaten up by nothing," sagte der Bukowski. Wie auch immer, habt bitte Sex, halt mit Kondom dazu. Ich übernehme für alle die Verantwortung.

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige