Gelesen Bücher, kurz besprochen

Schisma des Westens

Politik | Wolfgang Zwander | aus FALTER 09/15 vom 25.02.2015

Deutschland gilt heute allgemein als Teil des Westens. Doch das ist erst seit 1945 der Fall. Bis dahin vertraten viele deutsche Intellektuelle wie selbstverständlich die Meinung, Deutschland sei auf einem Sonderweg unterwegs und stehe irgendwo zwischen West und Ost.

Dass dieses Sonderweg-Kapitel noch keineswegs abgeschlossen ist, zeigt ein aktueller Text des US-Magazins Foreign Affairs. Autor Hans Kundnani vertritt darin die These, dass Deutschland mittelfristig wieder dabei sei, das westliche Bündnis zu verlassen, und sich bald stärker in Richtung Osten nach Russland und China orientieren werde. Deutschland werde dort vor allem ökonomischen Erfolg suchen; China und Russland würden im Gegenzug etwas anderes erreichen wollen: das Schisma des Westens.

Hans Kundnani: Leaving the West Behind. Foreign Policy. Online: http://goo.gl/TnGhh8


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige