Doris Knecht Selbstversuch

Leider folgen die Sachverhalte nicht immer

Falter & Meinung | aus FALTER 10/15 vom 04.03.2015

Eben noch habe ich meiner Freundin Bärbel H. aus Z. klargemacht, dass das mit dem Theater und mir leider nicht besser geworden ist und sie nun aufhören kann, uns verkuppeln zu wollen, weil das Theater und ich eh immer wieder versuchen, Freunde zu werden, immer wieder nähern wir uns an, gehen freundlich aufeinander zu, immer wieder denke ich, dass ich jetzt alt und gelassen genug bin für das Theater, dass ich jetzt das Sitzfleisch dafür habe, vor allem da es mich, da ich doch schon ewig nicht mehr rauche, ja auch nicht mehr am Rauchen hindert, aber es funkt einfach nicht; Bärbel, sage ich, es tut mir leid, du kannst es lassen, mir das Theater immer schönreden zu wollen, auch wenn ich ehrlich auch gern so begeistert wäre wie du, hast du übrigens die neue "House of Cards"-Folge schon gesehen? Das ist eine Serie. Ja. Nein. Ja.

Drei Stunden später sitz ich mit einem Freund in der "Proletenpassion 2015 ff." - Musiktheater, bitte, Musiktheater!!! - und bereue es nicht, die ganzen zweieinhalb


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige