Literatur Tipps

Zwei Querflöten sorgen für ein besseres Leben

Lexikon | SF | aus FALTER 11/15 vom 11.03.2015

Die Zeiten werden härter. Auch für Erfolgsschriftsteller. Der beliebte Entertainer und Autor Heinz Strunk ("Fleisch ist mein Gemüse", "Junge rettet Freund aus Teich") hat deshalb ein eigenes Erfolgsprinzip entwickelt und an sich selbst ausprobiert. Es klappte: "Bereits nach einem Vierteljahr waren Depressionen, Alkoholabhängigkeit und beginnende Adipositas praktisch nicht mehr nachweisbar." Nun liegt "Das Strunk Prinzip" in Buchform vor. Zwecks optimaler Vermittlung der Inhalte stellt sein Erfinder es auch live vor. Strunk gibt für sein Publikum alles: Er spricht, singt, spielt zwei Querflöten, begleitet sich auf dem Akkordeon, hat Live-Hörspiele im Gepäck und bringt sogar von ihm gemalte Krickelbilder auf die Leinwand.

Rabenhof, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige