Zitiert

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 11/15 vom 11.03.2015

Friedrich-Zawrel-Straße Soll eine Straße in Wien in Erinnerung an das kürzlich verstorbene NS-Opfer Friedrich Zawrel benannt werden? In einer Mail sprach sich ein Vorstandsmitglied der grünen Frauen Wien aus feministischen Gründen dagegen aus. Falter-Chefredakteur Florian Klenk veröffenlichte das Mail, Der Standard und Heute griffen das Thema auf.

Falter-Krisenbuch Joseph Gepps Buch "Die Krise verstehen" wurde im Ö1-Sachbuchjournal "Kontext" besprochen. Neben Lob fürs Buch ging es im Gespräch mit dem Falter-Wirtschaftschef vor allem darum, wie man hinter die Phrasen der Wirtschaftsberichterstattung blicken kann.

Spindeleggers neuer Job Die Salzburger Nachrichten widmeten dem Wiedereinstieg von Ex-ÖVP-Chef Michael Spindelegger als Berater der Republik Kasachstan eine Analyse, in der sie aus einem Falter-Interview Barbara Tóths mit Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer aus dem Jahr 2013 zitierten. "Es gibt eben bessere und schlechtere Expolitiker", sagte Gusenbauer damals.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige