Dem Datenkraken ausgeliefert

Unternehmen umwerben uns besser als je zuvor. Wie sie uns das Geld aus der Tasche ziehen

Medien | Expedition: Benedikt Narodoslawsky | aus FALTER 12/15 vom 18.03.2015


Illustration: Oliver Hofmann

Illustration: Oliver Hofmann

Im Raum CZ 138 auf der Grazer Fachhochschule Campus 02 wittern Geschäftsleute ein Geschäft. „Big Data Marketing für jedermann – Wie aus dem Datenberg gute Geschäfte entstehen“ heißt die Veranstaltung. Sie ist ausgebucht und der Raum voller Anzugträger. „Ich bin überrascht, dass das Thema so ein Echo gefunden hat“, sagt der Moderator.

Im Onlinemarketing hinken die österreichischen Unternehmen dem internationalen Standard noch immer hinterher. Heimische Unternehmen müssten in den nächsten drei Jahren ihr Online-Marketing-Budget verdoppeln, um international wettbewerbsfähig zu bleiben, sagen die Veranstalter der Reihe Online Marketing Impulse. Sie haben kleine und mittlere Unternehmer zusammengetrommelt, um ihnen neue Möglichkeiten der Reklame aufzuzeigen. Heute geht es um das neue Gold der Werbeindustrie: Daten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige