Literatur Tipps

Von "Der Herr der Ringe" zu "Die Musik der Stille"

Lexikon | SF | aus FALTER 12/15 vom 18.03.2015

Der amerikanische Fantasyschriftsteller Patrick Rothfuss ist gerade mal etwas über 40 und gehört schon zu den erfolgreichsten Vertretern dieses umkämpften Genres. Einen Namen gemacht hat er sich mit seiner Trilogie "Die Königsmörder-Chronik". Als 2008 die deutsche Übersetzung des ersten Teils, "Der Name des Windes", erschien, urteilte der einflussreiche deutsche Literaturkritiker Denis Scheck: "Die überzeugendste Fantasy seit Tolkiens ,Der Herr der Ringe'." Nach Wien kommt Rothfuss mit seinem jüngsten Roman "Die Musik der Stille", eine Art Beiwerk zur "Königsmörder-Chronik". Er spielt an einer angesehen Universität, unter der sich in einem höhlenartigen Labyrinth verlassener Räume und alter Gänge eine zweite Welt öffnet.

Buchhandlung Kuppitsch, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige