Jesus mag meine Muschi am liebsten

Ruhiges Alterswerk? Geh bitte! Madonna lässt es auf "Rebel Heart" einmal mehr krachen. Und: Es funktioniert

Feuilleton | Rebel Boy: Gerhard Stöger | aus FALTER 12/15 vom 18.03.2015

Madonna kann einem manchmal ganz unverhofft begegnen. Nicht als Sängerin, sondern als Archetypus der selbstbewussten, intelligenten, unbeirrbaren, berechnenden und doch unwiderstehlichen Frau. Nehmen wir etwa Irene Adler, die Sherlock Holmes in der aktuellen TV-Serien-Interpretation als Luxus-Domina den Kopf verdreht. Ihr Smartphone enthält so viele pikante Geheimnisse, dass es ganze Welten zum Einsturz bringen könnte.

Vor ihrer ersten Begegnung mit dem Detektiv probiert sich die mit allen Wassern gewaschene Sexarbeiterin kreuz und quer durch ihren Kleiderschrank. Letztlich fällt die Wahl bei der Suche nach dem eindrucksvollsten Outfit auf den "Kampfanzug": Adler tritt Sherlock splitterfasernackt entgegen. Der Kampfanzug wirkt. Anstatt hundert unfreiwillige Informationen zu liefern, gibt sie dem schrulligen Schnüffler zuerst einmal nur Rätsel auf.

Madonna dürfte diese Szene gefallen. Wie Adler setzt die einflussreichste und erfolgreichste Popsängerin aller Zeiten ihren Körper als


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige