Empfohlen Omasta legt nahe

Ein heimischer Film noir: "Das ewige Leben"

Lexikon | aus FALTER 13/15 vom 25.03.2015

Der vierte Brenner-Krimi nach Wolf Haas führt den vom Leben schwer angezählten Privatdetektiv (Josef Hader) zurück nach Graz und mitten in eine blöde Geschichte aus der Zeit auf der Polizeischule hinein. Einer seiner beiden damaligen Haberer wird ermordet, der andere leitet als Chef der Kriminalpolizei die Ermittlung; außerdem ist er mit einer Ärztin verheiratet, die seine Tochter sein könnte -oder die vom Brenner. Regisseur Wolfgang Murnberger hat mit "Das ewige Leben" einen österreichischen Film noir gedreht, den härtesten, schwärzesten Eintrag in der Serie bisher. Weiterhin in vielen Kinos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige