Digitalia

IT-Kolumne

Medien | ANNA GOLDENBERG | aus FALTER 13/15 vom 25.03.2015

Letztens las ich in der New York Times dass die Zeichensetzung eine größere Rolle spiele als ich immer dachte. Beim Instant-Messaging oder Smsen eine Aussage mit einem Punkt zu beenden bedeutet nämlich dass das Vorangegangene alles ist was es zu dem Thema zu sagen gibt

Und. Klingt. Somit. Aggressiv. Ohne Punkt geht die Konversation weiter Weshalb amerikanische Studenten schon lange Zeilenumbrüche bevorzugen

Beistriche benützen angeblich überhaupt nur noch alte Leute

Ich habe also jahrelang unbewusst aggressive und geriatrische Nachrichten geschrieben

Also sorry an alle die ich je mit meiner Interpunktion beleidigt habe

Ich geh jetzt Anti-Faltencreme kaufen damit ich nächste Woche Beistriche verwenden kann. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige