Seinesgleichen geschieht Der Kommentar des Herausgebers

Außer Kontrolle. Katastrophe. Fellner. Falter

Falter & Meinung | VON ARMIN THURNHER | aus FALTER 14/15 vom 01.04.2015

Alles ist wie immer. Das Rauschen absoluter Bedeutungslosigkeit ist nach großen Unglücksfällen ohrenbetäubend. Es ist so laut, als solle man nicht hören, dass nichts zu sagen ist. Als solle man nicht nachdenken über die Risiken namens Leben und Fortschritt.

War's die Natur allein? Dieser Gedanke ist unerträglich. Menschliches Versagen? Da haben wir einen Knochen, den können wir benagen. Wir müssen nämlich am menschlichen Verhalten arbeiten. Fehlerlos werden. Ein technischer Fortschritt, die nicht aufbrechbare Tür zum Cockpit, soll uns vor Schlimmem schützen, vor Terroristen, vor Bestien in Menschengestalt. Aber der Fortschritt liefert einer anderen Bestie in Menschengestalt den Hebel, mit dem diese ihre destruktiven Kräfte vervielfacht. Geht es absurder? Oder soll man sagen: menschlicher?

Vielleicht war alles ganz anders auf Flug 4U9525 der Germanwings von Barcelona nach Düsseldorf. Bestien sind vielleicht auch nur arme Menschen. Wir wissen kaum etwas darüber. Fett steht das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige