Dolm der Woche Wertungsexzess

Senol Akkiliç

Politik | aus FALTER 14/15 vom 01.04.2015

Was ist ein Wiener Landtagsmandat wert? Seit Freitagmorgen vergangene Woche wissen wir es.

Da lief der grüne Integrationssprecher Senol Akkiliç (49) zur SPÖ über. Damit hatten Michael Häupls Rote im Landtag plötzlich 50 von 100 Stimmen und konnten die Wahlrechtsreform, die die Grünen durchdrücken wollten, in letzter Sekunde doch noch verhindern.

Die SPÖ hatte Akkiliç, seit 2010 im Landtag, einfach ein fixes Mandat angeboten. Das war dem Kurden, der bei den grünen Vorwahlen durchgefallen war und für den Verein Wiener Jugendzentren arbeitet, offenbar den Seitenwechsel wert.

Dass blaue, orange und Kärntner Politiker schnell einmal die Farbe wechseln, um weiter ein Mandat zu behalten, daran hat man sich schon gewöhnt. Aber ein Wiener Grüner? Das enttäuscht doch sehr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige