Empfohlen Kiss legt nahe

Windmühlen, Flugzeuge und Autos aus Holzklötzen

Lexikon | aus FALTER 15/15 vom 08.04.2015

Der 1901 in Wien erfundene Holzbaukasten Matador hat eine bewegte Geschichte hinter sich und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Durch Bohrungen und Stäbchen ist es möglich, die einzelne Holzklötzchen aus Buchenholz in beliebiger Form zu verbinden und die unterschiedlichsten Objekte zu bauen. Beliebt sind immer schon Fahrzeuge gewesen, deswegen lautet das Motto des Kinder-Workshops auch "Verkehrsmittel - gestern, heute, morgen". Anmeldung erforderlich!

Wien Museum Karlsplatz, So 10.30 und 14.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige