Katharinas Nachtwache Was in Wiens Partyszene passiert -Veranstaltungen im Überblick

Die eine Band der Stunde, oder: Wandalust in Kärnten

Lexikon | Katharina Seidler | aus FALTER 15/15 vom 08.04.2015

Während Bilderbuch die Wiener Arena auseinandernehmen, reisen wir mit der anderen Band der Stunde nach Klagenfurt. Wanda spielen dort im Volxhaus ihre erste Show in Kärnten, und die Menschentraube vor dem Eingang ist nicht nur wegen des freien Eintritts so üppig ausgefallen. Auf die Frage, warum sie Wanda lieben, antworten die Wartenden überaus freundlich in unser FM4-Mikrophon, dass sie die Namen der Bandmitglieder kennen und sich kaum für ein Lieblingslied entscheiden können. Nach dem Konzert sind manche Besucher an der Backstagetür so hartnäckig, dass die erschöpfte Band wirklich noch zum Plaudern herauskommt, und bei der Afterparty tanzen alle verschwitzt zu Tocotronic und Folk der Marke "This land is your land". Zweifellos hätte auch das längst vergessen geglaubte "Alane" von Wes, das der Wanda-Keyboarder beim Soundcheck gesungen hat, auf diesem Dancefloor funktioniert. Möglicherweise stimmt an diesem Abend, was Wanda zuvor auf der Bühne verkündet hatten: "Kärnten ist das beste Bundesland!"

VORSCHAU

DONNERSTAG (9.4.): Klang-und Lichtkunst reichen sich bei der Eröffnung des sound:frame-Festivals im Mak die Hände. Heute und morgen stellen Musikerinnen und Musiker wie Bo Candy &His Broken Hearts oder Monsterheart ihre Kunst beim Panarium Festival im Cafe Leopold in den Dienst der guten Sache. Dave Tarrida lädt im Werk zum Power-Techno-Workout, und das Fluc hat mit Vague und Dust Covered Carpet ein tolles Band-Doppel im Programm.

FREITAG: Der deutsche DJ-Althase Sven Väth zeigt in der Kantine, wie das mit der guten Laune geht. Das australische Duo Zanzibar Chanel importiert windschiefen House und spacigen Disco-Funk zum Fairlight Club ins Celeste, die Pratersauna hat bei ihrer Klubnacht mit Life-and-Death-Records-Labelboss DJ Tennis einen Spezialgast für Freunde von poppigem House, und die Grelle Forelle blinkt für die Bass-Music-Eklektizistin Eclair Fifi beim sound:frame extra schön.

SAMSTAG: VKTR und Dan Shake von Moodymans Label Mahogany Music servieren Feinschmecker-House und Funk in der Pratersauna, und Addison Groove stellt im Werk seinen Status als moderner Juke-Experte unter Beweis. Sound:frame hat die Londoner Singer/Songwriterin Andreya Triana in die Grelle Forelle eingeladen, und Jimmy Pé kreuzt im Celeste mit dem Duzz Down San-Kollektiv Hip-Hop-Beats, R'n'B, verhuschten Pop und Bass Music. seidler@falter.at

Katharina Seidler ist Musikjournalistin und Mitarbeiterin von FM4. Sie prüft die Beats und Partys der Wiener Clubszene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige