Vorträge Tipps

An der braunen Donau: Symposium über NS-Bauten

Lexikon | M D | aus FALTER 15/15 vom 08.04.2015

Anlässlich der Ausstellung "Wien. Die Perle des Reiches" findet ein ganztägiges Symposium zum Thema Planen für Hitler statt. Fragen zu architektur- und kulturhistorischen Themen in der Zeit des Nationalsozialismus in Wien sollen zur Diskussion gestellt werden. Mit der Schaffung von Groß-Wien stieg die Donaumetropole nach Berlin zur zweitgrößten Stadt des Deutschen Reichs auf. Infrastruktur-, Industrie- und Bebauungskonzepte bezeugen die Funktion Wiens als Drehscheibe und Transitraum von und nach Südosteuropa. Die Historikerin Rosemarie Burgstaller spricht über nationalsozialistische Hassausstellungen, der Architekturhistoriker Timo Nüßlein über den Einfluss der Wiener Ringstraße auf Hitlers Architekturvorstellungen.

Architekturzentrum Wien, Sa 10.00-18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige