Literatur Tipps

Biograf Reiner Stach: Mein Leben mit Kafka

Lexikon | SF | aus FALTER 16/15 vom 15.04.2015

Im ersten Moment glaubt man nicht, dass man es hinter sich hat. Am Tag nach Vollendung des Manuskripts saß ich pünktlich am Schreibtisch, ohne genau sagen zu können, warum." Reiner Stach (Jg. 1951) im Falter-Gespräch anlässlich des Erscheinens von "Kafka -Die frühen Jahre". Mit dem dritten Band seiner Kafka-Biografie schließt der deutsche Literaturwissenschafter sein großes Werk mit Franz Kafkas Kindheit und Jugend, Studium und ersten Berufsjahren ab. Während der Arbeit hat sich sein Kafka-Bild verändert: "Ich habe früher auch geglaubt, er sei eine zerbrechliche Figur gewesen. Je mehr mir klar wurde, in was für einem katastrophalen Umfeld der gelebt hat, desto mehr staune ich, woher er seine Kraftreserven genommen hat." In der Hauptbücherei stellt Reiner Stach "seinen" Kafka im Gespräch mit Sigrid Löffler vor.

Hauptbücherei, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige