Musiktheater Tipp

Sehnsucht, Hoffnung, Angst und Katastrophe

Lexikon | HR | aus FALTER 16/15 vom 15.04.2015

Die Neue Oper Wien führt unter dem Titel "Schönberg in Erwartung" dessen Liederzyklus "Das Buch der hängenden Gärten" und sein Monodram "Erwartung" in einer Bühnenfassung auf. Zwischen den beiden Stücken steht ein neu komponierter "Entreacte" von Richard Dünser, von dem auch die Kammerorchester-Bearbeitung der "Gärten" stammt. Dünser vertritt die Auffassung, dass diese Lieder mit ihrer schwülen Erotik von Stefan George voller dramatischen Potenzials einen gefühlsmäßigen Pol von Traum und Sehnsucht ergeben, dem in der "Erwartung" von Marie Pappenheim Albtraum und Katastrophe des Funds der Leiche des Geliebten folgen. Die Rollen werden von Verena Gunz (Mezzosopran) und Magdalena Anna Hofmann (Sopran) gespielt und gesungen.

EMS Lounge, Di, Do 19.30 (bis 26.4.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige