Pop Tipps

Klingt schäbig? Nein, Hip-Hop ist lebendig

Lexikon | SF | aus FALTER 16/15 vom 15.04.2015

Hip-Hop wurde in den vergangenen Jahren oft totgesagt. Gleichzeitig sind aber neue Rapper und Stimmen aufgetreten, die zeigen, wie lebendig die Musik immer noch ist. Zu diesen zählen Shabazz Palaces (auf Deutsch: schäbige Paläste), auch wenn deren Frontmann Ishmael "Butterfly" Butler alias Palaceer Lazaro schon seit mehr als 20 Jahren aktiv ist -mit der Gruppe Digable Planets machte er einst tollen Jazz-Rap. Nach langer Pause ist er nun gemeinsam mit dem Multiinstrumentalisten Tendai "Baba" Maraire unter neuem Namen wieder da. Die Musik klingt wild und frisch, Shabazz Palaces stehen für stotternde Beats und musikalische Einflüsse, die von äthiopischer Volksmusik über Sun Ra bis zu Electro reichen. Mit seinem zweiten Album "Lese Majesty" kommt das Duo aus Seattle in die Arena, Support-Act ist die heimische Formation Eoae.

Arena, So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige