Theater Kritiken

Zwei lustige Zombies im Altersheim

Lexikon | Theresa Gindlstrasser | aus FALTER 16/15 vom 15.04.2015

Otto Schenk wird im Juni 85 Jahre alt. Ein guter Grund mit ihm Bob Larbeys Komödie "Schon wieder Sonntag" zu inszenieren. In der Rolle des sarkastischen Cooper steht er im Mittelpunkt des Geschehens. Gemeinsam mit dem liebsten Freund Aylott (Harald Serafin) schmiedet er Ausbruchspläne aus dem Altersheim und Notfallpläne für den Fall der eintretenden Zombie-Apokalypse. Zombies, so nennen die beiden die an Alzheimer-Erkrankten, und Zombies wollen sie keinesfalls werden. Liebenswert tattrig streicht das Geburstagskind Schenk alle Lacher ein. Wie es ihm denn gehe? "Ach, unverändert, darf nicht klagen." Inszeniert hat Helmuth Lohner für den Guckkasten. Naturalismus in Bild, Geste und Ton.

Kammerspiele, Di, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige