Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Sexselfie

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 17/15 vom 22.04.2015

Enorm heißer Tipp für eine Neuanschaffung: der Sexselfie-Stick. Es ist ein Vibrator mit integrierter Kamera inklusive Beleuchtung. Er lässt die selbstzentrierte Frau von heute während der Selbstbefriedigung in Blickkontakt mit ihrem Geschlechtsteil bleiben. Man filmt live den eigenen Orgasmus, was praktisch ist, sollte man den irgendwie nicht bemerken. Und man kann damit facetimen. Es ist somit möglich, mit dem Geschlechtsteil jemandes anderen zu telefonieren. Etwa 170 Euro löhnt man dafür.

So, aber das mit dem Facetime, das ist irgendwie tricky. Manchmal macht sich mein Telefon selbstständig, und ich werde ungeplant befacetimed. Ich will das aber nicht, das ist so eine Freiberuflersache, man hockt verknautscht und einen Tick unansehnlich in einem Eck und ist ausschließlich über E-Mail und gerade noch oldschool telefonisch brillant, professionell und gesellschaftsfähig. Aber halt nicht wirklich.

Bin ich also blöd und kauf mir so ein Dings, damit sich mein Bankberater etwa versehentlich in meiner ausgeleuchteten Vagina wiederfindet? Man kämpft ja schon so um Kreditwürdigkeit.

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige