Die Köpfe dieser Ausgabe

Autorinnen und Autoren im Falter

Falter & Meinung | aus FALTER 18/15 vom 29.04.2015

Der britische Historiker Keith Lowe wurde für seine Bücher von BBC und Spiegel hochgelobt. Für den Falter resümiert er die Jahre nach 1945 (Seiten 10 bis 13)

Gemeinsam mit Barbara Tóth porträtierte der Russland-Experte Erich Klein neun Wiener Zeitzeugen, die über ihren 8. Mai erzählen (Seiten 14 bis 18)

Die Journalistin Bianca Xenia Mayer bewarb sich einst mit einem frechen Tweet beim Falter. Und schon schreibt sie die Medienstory über Facebook (Seite 31)

Die Eltern-Kind-Seite wird einmal im Monat von Jungvater Georg Renöckl bespielt. Er berichtet im Stadtleben über die Welt und die Nöte der Väter (Seite 54)

Der renommierte Journalist Norbert Mappes-Niediek analysiert für den Falter die steirische Reformpartnerschaft . Sein Resümee ist vernichtend (Seite 60)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige