Mehr davon: Pulled Pork

Stadtleben | aus FALTER 18/15 vom 29.04.2015

Gezogenes Schwein? Nicht ganz, eher zerrupftes. Pulled-Pork-Sandwiches gehören zum texanischen BBQ-Standard und machen seit etwa zwei Jahren auch hier von sich reden. Im Grunde genommen ist es ein extrem langsam gebratener und wirklich gut gewürzter Schweinsbraten, der nach etwa 15 Stunden mehr oder weniger von selbst zerfällt und in dieser Form sodann mit Coleslaw in ein Weckerl gefüllt wird. Klingt nicht nach so viel Action, braucht aber Zeit, und die hat man in der Gastronomie normalerweise nicht, und idealerweise auch noch einen Räucherofen, und den hat man noch viel weniger. Pulled-Pork-Sandwiches sind also rar, hier gibt es sie:

Reisinger's Das Reisinger's dürfte 2013 allem Anschein nach das erste Lokal Wiens gewesen sein, in dem Pulled Pork zubereitet wurde. Michael Vesely ist als großer Freund internationaler Snack-und Streetfood-Kultur bekannt, das Pulled Pork war der Anfang einer tollen Serie, die auch Fish & Chips oder Pastrami enthielt.

1., Salzgries 15, Tel. 0676/648 17

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige