Kunst Vernissage

Neue Malerei: Akte auf bunten Musterteppichen

Lexikon | NS | aus FALTER 18/15 vom 29.04.2015

Die heimische Malerei ist regelmäßig zu Gast im Kunstforum. Die kommende Personale widmet sich Hubert Schmalix, der heute in Los Angeles lebt. Anfang der 1970er-Jahre begann der geborene Grazer an der Akademie der bildenden Künste zu studieren und wurde später als Vertreter der expressiven Malergeneration der Neuen Wilden bekannt. Schmalix blieb der gegenständlichen Kunst über weite Strecken treu und hat ein Faible für Akte, die oft von Farbfeldern oder ornamentalen Strukturen räumlich gefasst werden. Die aktuelle Schau stellt Frühwerke den aktuellen Tableaus gegenüber und präsentiert auch zwei große neue Werkserien des 62-jährigen Künstlers, die einerseits nackte Frauenkörper vor Teppichmustern, andererseits Landschaften darstellen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige