Dolm der Woche

Gertrude Aubauer

Wertungsexzess

Politik | aus FALTER 18/15 vom 29.04.2015

Am Sonntag twitterte ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka: "Persönliche Glaubwürdigkeit und zielgerichtete Arbeit sind die wichtigsten Merkmale erfolgreicher Politik." Dem Tweet fügte er einen Artikel aus der Kronen Zeitung an. Dieser enthielt eine Lobeshymne auf ihn, Lopatka, und seinen roten Kollegen Andreas Schieder. Von einem "neuen Stil" und mehr "Tempo" war die Rede und davon, dass unter den rot-schwarzen Klubchefs das Parlament keine "Beschlussmaschine" mehr sei. Das Wichtigste, so betonten die Politiker, sei aber, dass man "persönlich glaubwürdig" bleibe und nicht der eigene Vorteil dominiere. Wahre Worte, und umso mehr verwundert es, dass die Autorin des Artikels, die "Journalistin" Gertrude Aubauer, ihren Zweitjob nicht offenlegte. Sie ist ÖVP-Abgeordnete und sitzt vier Reihen hinter dem Klubchef. So viel journalistische Distanz muss reichen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige