Pop Tipps

Donaufestivalmusik in der Seestadt Aspern

Lexikon | GS | aus FALTER 19/15 vom 06.05.2015

Unter dem Titel "Sirens" lädt ein spannendes Musik-Package zum Ausflug in die neu entstehende Seestadt Aspern. Da wäre etwa die finnische Künstlerin Merja Kokkonen, die sich als Musikerin Islaja nennt und jahrelang Freak-Folk mit mystischem Nordlichteinschlag spielte, aktuell aber auf Maschinenklänge, Artpop, Reduktion und Minimal Wave setzt. Auch der Rest fällt unter die Rubrik "Donaufestivalmusik": Aisha Devi (vormals: Kate Wax), gebürtige Schweizerin, produziert elektronische Musik der experimentelleren Art, die aber keineswegs nur Kopfarbeiter ansprechen soll, sondern durchaus auch körperlich daherkommt; und dann wäre da noch das Wien-Berlin-Duo A Human Something, bei dem Pop auf Poesie und Performance trifft.

Salotto Vienna, Fr 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige