Musiktheater Tipp

Sommernachtstraum im Reich der Feenkönigin

Lexikon | HR | aus FALTER 19/15 vom 06.05.2015

Semi-Operas nannte man im barocken London die opulenten Spektakel aus Schauspiel und musikalischen Masques, deren teuerste Henry Purcells 1692 im Queen's Theatre uraufgeführte "The Fairy Queen" war. Frei nach William Shakespeares "Sommernachtstraum" singt ein junges Liebespaar, schwirren im Reich der Feenkönigin Geister, Echos und Vogelstimmen durch die Luft, versöhnen sich Titania und Oberon. Zettel und besoffene Dichter, ein geiles Bauernpaar und natürlich allerlei Nymphen und Elfen treiben es zur wunderbaren Musik Purcells. Der Konzerthaussaal wird zum Musiktheater, wenn das Solistenensemble New London Consort unter Leitung von Philip Pickett die Oper nicht nur musikalisch, sondern auch mit Akrobaten und Artistinnen in szenischer Aufführung bietet.

Konzerthaus, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige