Theater Kritiken

Radikal: Männer werdet sanfter!

Lexikon | SS | aus FALTER 19/15 vom 06.05.2015

Immer ist irgendwie Krieg. Und viele Männer sind zornig, und manche werden sogar extremistisch. Woher aber kommt diese Aggression? Das Vorarlberger Aktionstheater Ensemble rund um den Regisseur Martin Gruber hat eine junge Männergeneration untersucht, die sich immer mehr radikalisiert. Fünf Männer sitzen in Army-Hosen und schwarzen Muskelshirts in Feldbetten und erzählen von einer Kindheit, die auch schon aggressionsgezeichnet war. Trotz des Themas und den etwas unnötigen Hinweisen auf die Terroristen Mohammed Atta, Holger Meins und Anders Breivik ist die Inszenierung von "Angry Young Men" oft zerbrechlich zart. Dazu sitzt Multiinstrumentalist Andreas Dauböck am Schlagzeug, spielt die Gitarre und untermalt den Abend mit Musik.

Theater Nestroyhof Hamakom, Do-Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige