Die Glosse vom Falter

Punkterl

Falter & Meinung | aus FALTER 19/15 vom 06.05.2015

Das Niveau des Spektakels rund um den Eurovision Song Contest (ESC) steigt. Umweltstadträtin Ulli Sima will ESC-Siegerlieder der letzten 59 Jahre aus dem Wiener Kanalsystem heraufschwappen lassen. Bis zum 23. Mai - dem Tag, an dem alles nur ein böser Traum gewesen sein wird - werden Kanaldeckel mit Lautsprechern ausgestattet und Passanten aus dem Hinterhalt mit Udo Jürgens "Merci Chérie" oder ABBAs "Waterloo" überfallen. "Waterloo, finally facing my Waterloo ..."

Die erste Zielscheibe der tiefen Töne wird das Haus Nr. 68 in der Mariahilfer Straße sein. Danach werden die Ohrwürmer aus den Kanälen 18 Tage lang Fußgängerzonen und belebte Plätze beschallen - "um Song-Contest-Stimmung zu verbreiten". Ob Sima dabei an Orpheus in der Unterwelt dachte, der für seine geliebte Eurydike sang?

"I feel like I win when I lose", sangen ABBA beim ESC 1974. Sich noch in einer PR-Niederlage als Siegerin fühlen: So mag sich eine Umweltstadträtin fühlen, die aus Kanaldeckeln ESC-Lieder spielt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige