Wir sehen uns nach dem Sommer!

In sieben Wochen ist Schulschluss. Höchste Zeit, die Kinder im Feriencamp anzumelden


Ferienservice: Nina Horaczek
Stadtleben | aus FALTER 19/15 vom 06.05.2015

Man bringt seine Kinder in der Früh hin und holt sie abends wieder ab. Dazwischen gibt es Spiel, Sport, Mittagessen, Jause, neue Freunde und professionelle Betreuung. Wer Schulkinder, aber keine neun Wochen Urlaub im Sommer hat, für den sind die Wiener Sommercamps überlebensnotwendig. Der Falter hat sich umgesehen, was der Sommer dieses Jahr zu bieten hat, und präsentiert eine Auswahl der spannendsten, kreativsten und außergewöhnlichsten Ferienwochen in Wien. Weil in sieben Wochen die Ferien beginnen und man die lieben Kleinen jetzt schon anmelden muss.

Mein erstes Rezeptbuch

Ideal für Kinder, die gerne kochen und backen. Bei diesem Sommerkurs der Kinderfreunde in Kooperation mit Südwind werden Gerichte nach eigenem Geschmack kreiert, es wird mit Fingerfood experimentiert, die Kinder besuchen die interaktive Ausstellung "Schmutzige Schokolade" und blicken hinter die Kulissen der Schokoproduktion. Natürlich gestalten sie auch ihr eigenes Kochbuch. Damit nicht nur gegessen wird, gibt

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige