Theater Tipp

Kein Theater, kein Zirkus sondern Pop und Varieté

Lexikon | SS | aus FALTER 20/15 vom 13.05.2015

Das Varieté ist kein Theater und kein Zirkus, sondern irgendwas dazwischen. Artistik, Akrobatik, Tanz und Musik wechseln sich in einem unterhaltenden Programm auf der Bühne ab. So richtig macht man Varieté heute nicht mehr in der Form, und am zeitgenössischen Theater schon gar nicht. Umso spannender, dass Regisseur Niklaus Helbling mit "Der schwarze Komet" ein Pop-Varieté in 17 Szenen entwickelt hat, das laut Frankfurter Rundschau "eine hinreißende Varieté-Geschichte" ist, in der es um "Poesie und Arbeitsethos geht und Wagners ,Fliegender Holländer' mit viel Liebe parodiert wird". Helbling bettet das Ganze in eine Geschichte ein, die von Mord, Flucht und Liebe handelt. Und egal was, die Show muss immer weitergehen.

Werk X, Sa, So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige