Mogulpackung Der Medienmarkt

Spotify verhandelt mit Videodiensten

Medien | aus FALTER 20/15 vom 13.05.2015

Der schwedische Streamingdienst Spotify beliefert derzeit rund 60 Millionen Nutzer mit Musik, nun könnte er bald dem Videoportal Youtube Konkurrenz machen. Spotify habe bereits mit Firmen Kontakt aufgenommen, die sich auf das Geschäft mit Video-Streaming spezialisiert haben. Das berichtete das Wall Street Journal vergangene Woche. Spotify verhandle auch mit Multi-Channel-Netzwerken, die erfolgreiche Youtube-Filmemacher unter Vertrag haben.

Spotify hält sich noch bedeckt. Bei einem Medienevent Mitte Mai in New York rechnet die Branche mit einem Statement der Firma.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige