Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Lauter präpubertäre Kinder in meiner Klasse

Stadtleben | aus FALTER 20/15 vom 13.05.2015

Bald ist Sportwoche, da wir dieses Jahr keinen Skikurs haben. Und wie jedes Jahr geht es wieder damit los, dass alle über die Zimmereinteilung reden; man muss ja eine Woche die Zimmergenossen aushalten. Wir freuten uns auf Zweier- oder Dreierzimmer. Aber nein, wieso sollte es so sein? Es sind natürlich Sechser-, Achter- und Zehnerzimmer. Das wird sicher super "spaßig".

Zum Glück können wir uns diesmal mit der B-Klasse zusammenwürfeln, weil meine Klasse zu 97 Prozent aus pophörenden, präpubertären Kindern besteht und in der B-Klasse meine Freunde sind. Das Programm sieht nicht unbedingt vielversprechend aus, obwohl mir zwei, drei Sachen schon gefallen. Aber so was wie eine "Disco" brauchen wir echt nicht. Wenn man dort etwas Gutes vorschlägt, endet es sowieso nicht mit dem, was du dir gewünscht hast. Aber um die Sportwoche noch in Schutz zu nehmen, muss ich sagen: "Floß bauen" klingt ziemlich cool. Im Großen und Ganzen wird es wohl "ganz okay".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige