Vienna Calling

Das erste Mal seit 47 Jahren findet der Song Contest in Wien statt ,und Wien flippt aus. Hier geht 's am besten

Stadtleben | Partyfahrplan: Birgit Wittstock | aus FALTER 20/15 vom 13.05.2015

Conchita hat ihn heimgeholt, den Eurovision Song Contest. Das erste Mal seit Udo Jürgens' Sieg mit "Merci, Chérie" ist Wien ESC-Hauptstadt. Während der Grand Prix d'Eurovision 1967 noch ziemlich bescheiden und nur für erlesenes Publikum im Festsaal der Wiener Hofburg über die Bühne ging, feiert diesmal die ganze Stadt mit. Seit fast einem Jahr laufen die Vorbereitungen für die Europameisterschaft im Singen. Jetzt ist Wien bereit für die Party.

Wenn am 19. Mai die erste Semifinal-Show in der Stadthalle steigt, werden weltweit rund 180 Millionen Menschen zuschauen, denn das alljährliche Wettsingen der Europäischen Rundfunkunion hat längst Kultcharakter und eine Fangemeinde, die von Japan über Indien bis zu den USA und Australien -das heuer ausnahmsweise mitmachen darf -reicht. Die Stadt ist für die große Gesangssause gerüstet: über eine Woche lang Partys und Public Viewing von gay über gediegen bis trashig.

PUBLIC VIEWING

Feiern mit den Massen

Rundumbespaßung mit Live-Musik


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige