Fotografie Tipp

Wien vor der Ringstraße im Guckkasten

Lexikon | NS | aus FALTER 20/15 vom 13.05.2015

Das private Photoinstitut Bonartes widmet sich der historischen Erforschung von Fotografie von den Anfängen des Mediums bis in die 1930er-Jahre und betreibt auch einen Schauraum in der Innenstadt. Die jetzige Ausstellung "Der Wunderkasten des Alois Auer" stellt den Direktor der k.k. Hof- und Staatsdruckerei vor, der sein Unternehmen modernisierte und selbst ein Steckenpferd für visuelle Techniken hatte. So entwickelte er einen Schaukasten, den "polygrafischen Apparat", mit dem er die Produkte der Staatsdruckerei en miniature vorführen konnte. Dieses heute noch erhaltene Präsentationsgerät wird nun mit Stadt- und Landschaftsfotografien sowie botanischen Aufnahmen präsentiert. So ließ Auer etwa den Abriss der Wiener Stadtmauern vor 150 Jahren dokumentieren.

Photoinstitut Bonartes, bis 15.7.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige