Urbanes Betragen

Benimmfibel für Großstadtmenschen

Stadtleben | aus FALTER 20/15 vom 13.05.2015

Frau L. wendet sich per thematisch passender Kaffeehaus-Postkarte mit folgender Frage an uns: Ist es in Ordnung, als (zahlender) Gast eines Kaffeehauses die Kreuzworträtsel und Sudokus der aufliegenden Zeitungen auszufüllen?

Auch wenn sich der geneigte Kaffeehausleser nur zu oft über halbherzig ausgefüllte Kreuzworträtsel und falsche, aber man weiß nicht wo genau falsche Sudokus im aufliegenden Printsortiment ärgern muss, ändert das nichts am Befund: Das Abarbeiten der Rätsel in den meist täglichen Zeitschriften ist natürlich zulässig. Die Aufgaben wurden mit publizistischer Liebe erstellt und sind zur Lösung an diesem einen Tag bestimmt. Irgendwer wird dies auch bei den halböffentlichen Exemplaren der Kaffeehäuser tun - warum sollen es also nicht Sie sein, die die Buchstaben und Zahlen in Ordnung bringt, bevor das ganze Heft im Müll landet? Aber bitte nur, wenn Sie's wirklich ernst meinen.

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige