Pizza und Spiele

Mediale Welterfolge Österreichs gibt's erst wieder im Herbst. Bis dahin: Gut ernähren!

GERICHTSBERICHT: WERNER MEISINGER | Stadtleben | aus FALTER 22/15 vom 27.05.2015

Wir waren Song Contest, und wir werden Song Contest bleiben, solange der starke Arm des öffentlich-rechtlichen Weihrauchgenerators nicht erlahmt im Beräuchern dieser seiner beispiellosen Prachtveranstaltung und natürlich auch von uns, die wir als Gastgeber großartig waren, also tulli, muss ich sagen, was wir für Gastgeber waren!

Aber bald wird uns nur noch der Exportschlager Ampelpärchen wehmütig erinnern an unsere Großartigkeit und unsere unerhörte Toleranz gegenüber fast allem, nur das mit den Ausländern, diesem alltäglichen Übelstand, geht wirklich zu weit, das wird man als Patriot noch sagen dürfen.

Das nächste Spiel mit unserer Weltbedeutung in der Hauptrolle startet erst am 25. Oktober in Sölden. Dann aber werden wir sie wieder in den Pulverschnee treten, die fremden Mächte, bummsti, Klassikaner! Bis dahin bleibt uns nur Brot ohne Spiele. Wollen wir es so gut wie möglich zubereiten.

Besser als backen: Brot belegen

Brot als Brot zu backen ist mir zu aufwendig. Der Input

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige