Artischocke, Feige, Mangalitza und Weide-Beef frisch vom Feld: Die besten Ab-Hof-Adressen für Wien und Umgebung

Stadtleben | aus FALTER 22/15 vom 27.05.2015

Wien

Ambros Steidl Biohof mit Wein, Traubensaft, Eiern, Speck von eigenen Schweinen, Obst und Gemüse nach Saison, Edelbrände

21., Stammersdorfer Str. 67 Do-Sa 8-12 Uhr u. nach Vereinbarung, ambrossteindl.wordpress.com

Prohaska Biobauernhof mit Gemüse der Saison, Erdäpfeln, Getreide, Gewürzen, Kräutern und fallweise Obst aus dem eigenen Garten. Die Äpfel werden aus einem Biobetrieb zugekauft.

21., Leopoldauer Platz 4, Tel. 01/258 60 74,Mo, Do 8-12,15-18, Fr 8-13,15-18, Sa 8-12 Uhr

Radl Biohof, der ab Ende Mai in seiner Greißlerei Gemüse, selbstgebackenes Brot, Produkte aus der eigenen Hofküche sowie Fleisch, Teigwaren und anderes von befreundeten Biobetrieben hat.

22., Hirschstettner Str. 85, Ende Mai bis Ende Juni Mo-Sa 8-18 Uhr, sonst Do, Fr 8-18 u Sa 9-14 Uhr, www.biohof-radl.at

Haschahof Leider wird dieser Biobauernhof derzeit nicht bewirtschaftet. Im Bauernladen gibt es Gemüse, Fleisch und Wurst von niederösterreichischen Biobauern und Eier aus eigener Haltung.

10., Liesingbachstr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige