Punkterl

Die Glosse vom Falter

Falter & Meinung | aus FALTER 23/15 vom 03.06.2015

Das Team Stronach hat in der Steiermark den größten Erfolg seiner Geschichte bei einer steirischen Landtagswahl eingefahren. Kritiker meinen, das sei nicht schwer gewesen, weil es ja die erste steirische Landtagswahl für das Team Stronach war. Aber solche Leute, die immer nur negativ, negativ und nochamal negativ sind, sollten sich hüten, bevor ein Berufskiller auf blöde Ideen kommt.

1,74 Prozent in der Heimat der Dreifaltigkeit (Parteigründer, -namensgeber und -führer) sind ein respektables Ergebnis, wenn man bedenkt, was vorher alles passiert ist. Streit, Hader, die falschen Jünger, die dem Heiland offenbar nur 30 Silberlinge aus der Tasche ziehen wollten. Dazu kamen die Außenfeinde: Gewerkschaften! Medien! Der CIA! Wenn alle gegen einen sind, hat es auch einer wie Frank Stronach schwer.

Die Wahl zeigt trotzdem: Mit Frank ist wieder zu rechnen. Geht es so weiter, schafft er auch in Wien die 0,9-Prozent-Hürde. Das wäre das historisch beste Ergebnis bei einer Wiener Landtagswahl.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige