Hero der Woche Wertungsexzess

Manuela Veraszto

Politik | aus FALTER 23/15 vom 03.06.2015

Vergangene Woche zeichnete die Stadt Wien Manuela Veraszto als "beliebteste Hausbesorgerin" aus. Wenn das rote Wien jemanden auszeichnet, dann ist das ja meist politisch gemeint. So auch im Fall Veraszto: Sie werde stellvertretend für die "guten Seelen" dieser Stadt geehrt, erklärte das Rathaus. Und dass sich die SPÖ für die Hausbesorger einsetze, ließ die Partei die Anwesenden bei der Preisverleihung auch noch wissen. Wahlkampf eben. Aber Manuela Veraszto ist auch abseits des Wahlkampfgedönses eine echt Leiwande.

Die Mieter der Deutschordenstraße 27-35 im 14. Bezirk überschütteten sie gleich mit Lob. Die Hausbewohner erzählten nicht nur von Verasztos Fleiß und Freundlichkeit, sie erzählten auch von duftenden Stiegenhäusern und von den Osternestern und Nikolaussackerln vor der Tür.

Veraszto for Bürgermeisterin!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige