Mehr davon: Echt guter Espresso

Stadtleben | aus FALTER 23/15 vom 03.06.2015

In Sachen Kaffee hat sich in den vergangenen Jahren ja wirklich ordentlich was getan in der Stadt, und das Gejammer, dass man in Wien keinen guten Kaffee trinken könne, ist mittlerweile larmoyanter Schwachsinn. Wobei "gut" natürlich ein relativer Begriff ist und ein breites Publikum das, was die Vertreter der "3rd Wave"-Fraktion aus ihren hell gerösteten Bohnen pressen -nämlich Espresso mit Fruchtsäure, der nach Kirschen, Beeren und Grapefruit schmeckt -, nicht gerade zum Jubeln finden. Aber es gibt auch sehr viel, sehr guten "klassischen" Espresso zu trinken, einige der besten zum Beispiel hier:

Balthasar Ein prächtig gestalteter Kaffeetempel in der ehemaligen ersten Videothek Wiens. Die Kaffeebohnen stammen zwar aus Garmisch, Barista Otto Bayer drückt sie aber durch seine La Marzocco wie ein Italiener. 2., Praterstr. 38, Tel. 0664/381 68 55, Mo-Sa 7.30-19 Uhr, www.balthasar.at

Jonas Reindl Geht zwar schon ein bisschen in Richtung 3rd Wave, bleibt aber noch auf festem Boden. Die Bohnen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige