Buch der Stunde

Mit diesen Schmerzen ist nicht zu scherzen

Feuilleton | ANDREAS KREMLA | aus FALTER 23/15 vom 03.06.2015

Wer keinen Schmerz kennt, geht zugrunde. Wo das Warnsignal fehlt, bleibt auch die Angst aus und damit die Vorsicht. Harro Albrecht hat eine israelische Krankenhausstation besucht, wo Kinder betreut werden, die wegen eines Gendefekts keinerlei Schmerz spüren. Hier fehlt "der unangefochtene Herrscher über unser Verhalten", wie der Autor den Schmerz tituliert. Und die Neigung zu Unfällen, Verletzungen und Folgeerkrankungen ist so hoch, dass die meisten nie das Erwachsenenalter erreichen.

Wer Schmerzen hat, will meist nur eines: frei davon sein. Die Suche nach Schmerzmitteln und -therapien beschäftigt Medizin und Pharmazie, seit es sie gibt. Albrecht ist selbst ausgebildeter Arzt. Er hat diesen Beruf nur kurz ausgeübt, um bald Wissenschaftsredakteur beim Spiegel, später bei der Zeit zu werden. Als Autor hat er bislang ein Buch über "Kranke ohne Lobby"(2006) herausgegeben.

Sein umfangreiches Werk über die größte Geißel der Menschheit ist breit aufgefächert. An Schauplätzen des Leidens,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige