Festival Tipp

Alma Mater für alle: Campus-Festival der Uni

Lexikon | Uschi Sorz | aus FALTER 24/15 vom 10.06.2015

Sie haben sich schon immer gefragt, ob wir in 50 Jahren auf den Mars reisen können? Und ob es bis dahin gelingt, das Altern abzustellen? Egal worüber Sie hin und wieder rätseln, die Chance, sich direkt bei aktiven Forscherinnen und Forschern über Zukunfts- und andere Themen zu informieren und ihnen persönlich Fragen zu stellen, hatten Sie wahrscheinlich noch nie. Bis jetzt! Denn aus Anlass ihres 650. Geburtstags zeigt die Universität Wien nicht nur, welches geballte Wissen sich hinter ihren altehrwürdigen Mauern verbirgt, sondern auch, dass sie gehörig feiern kann.

Von 12. bis 14. Juni sind neugierige Menschen aller Altersgruppen eingeladen, durch Wissenschaft und Public Lectures zu flanieren: auf Fragebankerln mit Wissenschaftlern plaudern, Vorlesungen mit der ganzen Familie besuchen, im "Future Lab" in die Wissenschaftswelt von morgen eintauchen und sich zwischendurch in der Gastronomie des Alten AKH, wo der Uni-Campus situiert ist, sich beim History Cooking an Speisen nach uralten Rezepten laben.

In einem interaktiven Parcours präsentieren mehr als 50 Institute aktuelle Projekte von der Quantenwelt bis zur Erdbeben-, Weltraum- oder Klimaforschung. Einige Wissenschaftsstationen bieten Mitmachaktionen für Kinder. Am Samstag und Sonntag gibt es eine Forschungsquiz-Rallye für Kids ab sieben. Am Freitag stehen Schulklassen, sprich die künftigen Studierenden, im Zentrum ("UniOrientiert").

Neben all den Aha-Erlebnissen bietet das Campus Festival aber auch jede Menge Unterhaltung beim abendlichen Bühnen-und Showprogramm mit Maschek, den Science Busters, einem Poetry-&-Science-Slam, Attwenger, Garish, Schmieds Puls, Ernst Molden & Friends sowie 5/8erl in Ehr'n.

Campus der Universität Wien (Altes AKH), Fr-So. Programm: www.univie.ac.at/650/campusfestival, bei jedem Wetter (Eintritt frei)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige