Kunst Vernissagen

Schöpfungen: Grünes Haus mit neuer Ökokunst

Lexikon | NS | aus FALTER 24/15 vom 10.06.2015

Ökologische Fragen haben in der zeitgenössischen Kunst der letzten Jahre Konjunktur. Das Kunsthaus Wien möchte eine Brücke vom Umweltengagement seines Gründers Friedensreich Hundertwasser zu heutigen Positionen schlagen und eröffnet diese Woche die Ausstellung "Climate Changes Everything". Die von Raimar Stange kuratierte Gruppenschau präsentiert neun Positionen, die sich höchst unterschiedlich der Sache annehmen. So sind Malerinnen wie Katrin Plavcak ebenso vertreten wie die für ihre sozialkritischen Aktionen bekannte Silke Wagner oder der Videokünstler Niklas Goldbach. Parallel werden die von der Zeitschrift Eikon organisierte Fotoausstellung "Pas de Deux" und das Projekt "Pixel Home 2.0" von Station Rose eröffnet.

Kunsthaus Wien, Mi (10.6.) 19.00; bis 27.8.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige